· 

Der Sonnengruß

Surya Namaskar (Sanskrit)

Der Sonnengruß oder das Sonnengebet (Surya=Sonne, Namaskar=Gebet) besteht aus mehreren Asanas (Übungen), die nacheinander ausgeführt werden. Die Abfolge kann beliebig oft wiederholt werden und in verschiedensten Variationen ausgeführt werden. Sie bringt deinen Kreislauf in Schwung und ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Du erhältst Energie und startest entspannt und gelassen in den neuen Tag. 

 

Der Sonnengruß ist für jeden geeignet! Egal wie trainiert oder untrainiert du bist – jeder kann die Übungen ausführen! Ich zeige dir meine Version des Surya Namaskar im Folgenden. Auch wenn du nur 10 Minuten Zeit hast, kannst du den Sonnengruß ausführen. Du wiederholst eben nur so oft, wie es dir zeitlich und körperlich möglich ist. Mach das jeden Morgen und du wirst sehr bald spüren, wie sich dein Körper positiv verändert.

Richte zunächst deine Aufmerksam nach innen und beginne immer tiefer ein- und auszuatmen. 

Halte gerne jede Position länger und nimm mehrere Atemzüge

Genieße die Entspannung und schaffe dir eine gemütliche Atmosphäre durch z. B. Kerzen, entspannter Musik und einer Tasse Tee

Das Sonnegebet mache ich jeden Morgen nach dem Aufstehen – meist sogar noch im Schlafanzug ;) Ich wiederhole die Asanas immer 12 Mal und bin in ca. 15 Minuten bereit für den Tag. 

 

Du möchtest den Sonnengruß gemeinsam mit mir machen? In meinem Kurs „wake up & stretch“ starten wir jeden Mittwoch mit „Surya Namaskar“ in unsere Trainingseinheit. Ab 8:45 Uhr begrüße ich euch mit einer Tasse Tee in meinen Kursräumlichkeiten. Um 9 Uhr geht’s dann ganz entspannt los. Wir trainieren in einer kleinen Gruppe, reserviere deshalb rechtzeitig deinen Platz. Zum Kursplan

 

Ich hoffe, ich konnte dich mit meiner Bilderstrecke motivieren, auch mal mit dem Sonnengruß in den Tag zu starten!

 

Ich wünsche dir einen wundervollen Start in den Tag und sende dir ganz viele sonnige Grüße aus Fuerteventura, Spanien. Namaste 

 

Deine Melanie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0